Home
wir über uns
Ausstattung
Ihr Aufenthalt
Kritiken
 
Hotelzeiten - Kulinarisches - Feierabend
Business - Zwingenberg - Rat u. Tat - Wetter - Shopping
     
 

Zwingenberg

Geschichte
Zwingenberg ist mit einer über 700 jährigen Stadtgeschichte
die älteste Stadt an der Bergstraße. Der Ortsname beschreibt
den Umstand, daß Reisende der Bergstraße zur Durchquerung der Stadttore gezwungen waren, da die Stadt östlich von Bergen begrenzt ist westlich von Sumpf und Auen umgeben war.

Durch Verwüstungen während des 30 jährigen Krieges
und die sich anschließende Pest, war der Ort mehrere Jahrzehnte nahezu unbewohnt. Später vernichtete ein 1693 von französischen Truppen gelegtes Feuer die meisten Häuser. Nach der französischen Revolution erholte sich endlich die Stadt.

Das heutige Zwingenberg ist geprägt von mittelalterlicher
Fachwerkromantik. Schon von weitem begrüßt Sie das Wahrzeichen des Ortes, unsere im Jahre 1258 errichtete Bergkirche. Erleben Sie in winkligen Gassen und steilen Treppen der historischen Altstadt ein Stück lebendige Vergangenheit.

Zusammen mit dem Stadtteil Rodau leben hier ca. 6.500 Einwohner. Waren für den Ort ehemals Landwirtschaft, Weinbau und Gastronomie prägend, finden sich heute neben zahlreichen Gewerbebetrieben auch eine Reihe kleinerer und mittlerer Technologieunternehmen mit zum Teil internationaler Orientierung.

Lage
Ca. 45 km südlich von Frankfurt und 40 km nördlich von Heidelberg
im Süden Hessens. Kreis: Bergstraße.

Klima
"Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden", habe Kaiser Joseph II im Frühjahr 1764 bei einem Besuch an der Bergstraße verlauten lassen.

Das besonders auch dem Weinbau zu Gute kommende Klima ist überaus mild und beschert der hiesigen Region meist den ersten Frühling Deutschlands.

 
Tor zur Bergkirche
Altes Fachwerk vor Bergkirche
...aus der Luft
...für ein edles Tröpfchen
 
Awards
Preise
Reservierung
Kontakt
Lage/Anfahrt